Die Bläser-AG

Mit der „Bläser-AG“ entstand erstmals im Schuljahr 2017/18 ein neues musikalisches Angebot für die Schüler der Grundschule Pöttmes. Im Rahmen einer Nachmittagsstunde können die teilnehmenden Kinder unter fachkundiger Anleitung ein Blasinstrument lernen. Die Bläser-AG ist eine gemeinsame Aktion der Grundschule, welche die Räume und den passenden Rahmen zur Verfügung stellt, und der Blaskapelle Pöttmes e.V., die die Ausbildung durch qualifizierte Fachlehrer organisiert.

Die Schüler lernen dabei zunächst fünf Wochen lang alle angebotenen Instrumente kennen: Querflöte, Klarinette, Saxophon, Trompete und Tenorhorn. Anschließend kann sich jedes Kind zusammen mit den Eltern frei für ein Instrument entscheiden. Dieses Instrument üben die Kinder dann bis zum Ende des Schuljahres im Gruppenunterricht und sammeln erste Erfahrungen im Zusammenspiel im Orchester, geleitet von Ernst Elsner (Gesamtleitung, Trompete und Tenorhorn), Yvonne Krammer (Klarinette und Saxophon) sowie Monika Schrammel (Querflöte).

Der Unkostenbeitrag kann dank der Unterstützung durch die Marktgemeine Pöttmes bei nur 30 EUR pro Kind und Monat gehalten werden (insgesamt 300 EUR pro Schuljahr). Ein Leihinstrument, das zum Üben auch mit nach Hause genommen werden darf und soll, ist dabei inbegriffen. Die Kinder, die nach Abschluss eines Schuljahres weitermachen möchten, können anschließend weiter z.B. bei den bereits bekannten Lehrkräften Unterricht nehmen und bei den Bläser-Kids und danach bei der Jugendkapelle mitspielen.